12.03.12
12.03.12

Mit hematitfarbenen Twinbeads und matt-silbernen 8/0 Rocailles habe ich ein einfaches Armband und zwei Varianten eines Bandringes gearbeitet. Die Anleitung gibt es hier.

11.03.12
11.03.12

Dieses Wellenarmband habe ich mit den neuen TwinBeads gearbeitet. Die Gratis-Anleitung gibt es hier zum Ansehen.

Verschlossen wird das Armband mit einem starken Mini-Magneten.

11.02.12
11.02.12

Nach einer Kaufanleitung von FDEkszer habe ich dieses Armband aus TwinBeads und 11/0 Rocs gearbeitet. Geschlossen wird es mit einem Karabiner-

haken.

07.02.12
07.02.12

Diese Manschette hat ein Relief-Muster, dass durch unterschiedlich große Perlen entsteht (8/0 Rocs, 11/0 Rocs, 11/0 Delicas und 3mm Kristallschliffperlen). Hier geht`s zur freien Anleitung.

05.02.12
05.02.12

Dieses Armband wurde auch mit den neuen TwinBeads  gefädelt. Ich habe die gleichmäßigere Sorte SuperDuo verwendet, z. B. erhältlich bei Fofinha und Traumperle. Die kostenlose Anleitung gibt es hier. Mit Verschluss ist es 21 cm lang.

02.02.12
02.02.12

Die neuen TwinBeads bzw. SuperDuos (gleichmäßiger) sind da. diese Perlen sind linsenförmig und haben zwei Löcher. Hier gibt es die ersten Anleitungen. Das Armband hat eine Länge von 18,5 cm inkl. Magnetverschluss.

29.01.12
29.01.12

Dieses flache Armband im ungeraden Peyotestil nach einer Anleitung von Pencio hat mich viele Stunden gekostet, aber die Mühe war es wert. Mit Magnetverschluss hat es eine Länge von ca. 18,5 cm.

04.12.11
04.12.11

Nochmal ein Armband "Schräge Steifen" aus dem Tila-Buch von Lydia Klös. Dazu passt der Bandring aus dem gleichen Buch.

27.11.11
27.11.11

Und hier noch eine Eigenkreation, die ich mit je einer Reihe 2,8 mm Drops und 3,4 mm Drops auf Delicas gefädelt habe. Die Anleitung gibt es hier gratis.

26.11.11
26.11.11

Diese Wechsel-Uhr von Rico Design gibt es im Rollenden Atelier mit Kreativset zu kaufen. So kann man die Uhr auch mit Kristallschliff-perlen verschönern.

07.11.11
07.11.11

Aus dem Tila-Beads-Buch von Lydia Klös habe ich dieses Armband im Riesen-Peyote-Stil gefädelt. Hier wechseln sich Tilas ins Gunmetall mit Glasschliffperlen ab.

09.10.11
09.10.11

Im Forum, in dem ich  Mitglied bin, haben wir  alle  das gleiche  Überraschungspaket mit unterschiedlichen Perlen erhalten und  sollten unserer  Fantasie freien Lauf lassen, was man daraus machen kann. Entstanden ist dieses Armband ohne Anleitung.

 

 

02.10.11
02.10.11

Nach einer Kaufanleitung von Heather Collin habe ich dieses aufwändige Armband gefädelt.

04.07.11
04.07.11

Die Anleitung für das  Tila-Curve-Armband ist hier käuflich zu erwerben. Meine schwarz-crystal-Version ist für zarte Handgelenke gemacht, da es mit Magnetverschluss nur 17,5 cm lang ist.

16.08.11: Hier sind noch 2 Farbvarianten entstanden. Bei der lila-farbenen Variante habe ich 4mm-Glasschliffperlen benutzt, bei der Regenbogen-Variante 3 mm-Glasschliffperlen.

04.07.11
04.07.11

Sehr edel wirkt dieses Armband in schwarz und crystal nach einer kostenlosen Anleitung von Deborah Roberti. Mit Magnetverschluss ist es ca. 18 cm lang.

19.06.11
19.06.11

Die Anleitung zu diesem Armband  mit Tilas, Rocailles und 6 mm-Kristallschliffperlen kann man für ganz wenig Geld in Amerika von Sandra D. Halpenny kaufen. Die Anleitungen sind total ausführlich und verständlich.

09.06.11
09.06.11

Tila-Armband Jazzy: Hier gibt es die Anleitung.

Ich habe statt 11/0 Rocailles hier mittig 2,8 mm Trofen eingesetzt. Es ist hämatithfarben (glanz und matt) und hat mit Verschluss eine Länge von 18,5 cm.

29.05.11
29.05.11

Und wieder ein Armband mit Tilas. Grundlage bildete diese Anleitung, die ich aber ohne 15/0 Rocailles und ohne die üppige Seitenverzeitung gearbeitet habe. Länge mit Magnetverschluss: 18 cm.

23.05.2011
23.05.2011

Ebenfalls aus der Zeitschrift "Beadwork" für Juni 2011 stammt die Anleitung für dieses Armband, dass auch ca. 30 einzelnen Dreiecken zusammengefügt wurde. Hierbei entsteht der Eindruck einer optischen Täuschung, je nachdem auf welchen Kreis sich das Auge konzentriert.

Länge mit Klapp-Magnetverschluss: ca.19 cm.

17.05.11
17.05.11

Aus der noch druckfrischen Zeitschrift Beadwork stammt die Anleitung für das Maroccan Tiles  Armband mit Tilas und Drops. Länge ca. 18 cm.

11.05.11
11.05.11

Dieses Armband aus hämatith-farbenen 3mm-Würfeln in Herringbone-Technik habe ich zum Muttertag verschenkt.

11.05.11
11.05.11

Hier habe ich Tilas (viereckige mit Perlen mit 2 Löchern) in Bronze und  11/0 Rocailles nach dieser Idee zu einem Armband verarbeitet.

29.04.2011
29.04.2011

Die Anleitung des "Antique Lace" stammt aus dem -Buch "Crystal Brillance" von Anna Elisabeth Dräger. Es wurde aus ca. 200 Kristall-schliffperlen aus Österreich gefädelt und ist mit Magnetverschluss 18,5 cm lang und ca. 2,8 cm breit.

26.04.11
26.04.11

Dieses Armband wurde aus 99 Tilas erstellt und wird mit einem Magnetverschluss verschlossen. Es hat eine Länge von 18 cm und 2 cm Breite.

23.03.2011
23.03.2011

Endlich mal von der To-Do-Liste abgearbeitet. Das "Drop on Top" von Zuzzl. Die kostenlose Anleitung gibt es hier.

Auf einem Gerüst aus 11/0 Rocailles werden Kreuze aus Roc 15/0 und 11/0 mit 3,4 mm großen Tropfen gesetzt. Das Armband hat einen Magnetschiebeverschluss und ist ca 18 cm lang und ca. 2,7 cm breit.

18.04.11
18.04.11

Das Armband "Dragon Bangle" ist aus der Zeitung "Beadwork" Feb/Mrz 2011. Es besteht aus Long Drops und 8/0 Rocailles und wird im Brickstitch gearbeitet. Ein Technik, die mir nicht so sehr zusagt. Das Armband hat innen einen Umfang von 18 cm und wird eng am Handgelenk getragen. Das ganze wird einfach mit einem starken Magneten verschlossen.

 


01.04.2011
01.04.2011

Dieses Armband habe ich aus 3mm-Würfeln und 11/0 Rocailles gefädelt. Verschlossen wird es mit einem 4-reihigen Magnet-Schiebeverschluss. Mit Verschluss ist es ca. 20 cm lang und 3,5 cm breit. Durch die schimmernden Würfel kann man es zu blau, lila und grün tragen.

 

08.03.11
08.03.11

Dieses Armband wurde mit stahlfarbenen "Tilas" verarbeitet. Das sind neue flache Perlen mit zwei Löchern nebeneinander. Für dieses Armband benötigt man 5 g Tilas und 56 3-mm.Kristallschliffperlen. Insgesamt hat es eine Länge von ca. 20 cm.

Die Anleitung gibt`s hier:

http://beadwork.about.com/od/beadedbracelets/ss/Elegant-Tila-Bead-Bracelet-Free-Beading-Pattern.htm

29.01.11
29.01.11

Dieses Armband in den Farben silber-hellblau hat eine Unterlage aus Rocailles und 6mm-Miyuki-Stäbchen in Peyote-Technik . Auf jedes Stäbchen habe ich schräg versetzt 5 Rocailles aufgenäht. Geschlossen wird das ca. 20 cm lange Armband durch den Klipp-Magnetverschluss mit Strass-Steinchen.

 

 

09.01.2011
09.01.2011

Wichtelchen proudly presents:

Noch ein Armband frei nach D. Hoeschen aus der "Best of Bead & Button". Auf einem Gerüst von kristallfarbenen 12mm-Stäbchen wurden im Kreuz 3mm-Bugles, 4-mm-Kristall-Schliffperlen und 11/0-Rocailles befestigt. Der Rand wurde  noch mit Rocailles verziert. Verschlossen wird das  20 cm lange Armband wieder mit dem kleinen praktischen Power-Magnetverschluss!


29.12.10
29.12.10

Hier handelt es sich um ein Armband nach einer Idee von Anna Elisabeth Dräger aus dem Buch Crystal Brillance. Sie hat es Organic Clusters genannt. Hier werden verschiedenste Elemente miteinander nach Belieben verbunden. Das Armband wächst beim Gestalten, als sei es lebendig. Verarbeitet habe ich die Farben lila, crystal und crystal matt  sowie hematith. Der Verschluss ist ein dreireihiger Schiebeverschluss mit Magnetverbindung. Länge ca. 20 cm.

 

Hier habe ich schnell noch 2 Xoxo-Armbänder aus dem Buch Crystal Brilliance von Anna Elisabeth Draeger nachgearbeitet. Das braune Armband habe ich mir gerade selber geschenkt, man gönnt sich ja sonst nichts. Das elegante silber-crystal- schwarze Armband mit den unzähligen Kristallschliffperlen aus Östereich hat einen starken Magnetverschluss und einen Umfang von ca. 20 cm.

 

12.12.10
12.12.10

Dank Birgit konnte ich jetzt diese Technik (Herringbone) verstehen. Das Armband wurde mit 3mm-Würfeln in silber und schwarz-metall gearbeitet.

24.11.10
24.11.10

Schon vor langer Zeit begonnen und endlich fertiggestellt: Das Armband nach der Anleitung von Unicorn. Unendlich viele Glasschliffperlen wurden auf ein Netz aus Rocailles aufgenäht. Eigentlich ist es von beiden Seiten tragbar. Der Verschluss mit 5 Ösen ist magnetisch. Länge: ca. 21 cm, Breite: 4 cm.

 

 

23.11.10
23.11.10

Ich habe noch ein "Chevron" gefädelt. Diesmal habe ich hämathit-farbene Metallicwürfel verwendet. Auf der Rückseite habe ich ein anderes Muster als vorne aufgenäht, so dass man das Armband jetzt als "Wendearmband" tragen kann. Es ist 20,5 cm lang und hat einen Super-Magnetverschluss.

 

 

17.11.10
17.11.10

Meine zweite Manschette im Peyote-Stil. Diesmal habe ich mit der Doppeltechnik gearbeitet, d. h. es wurden immer zwei Delicas nacheinander aufgereiht. Das Muster stammt von Giogio aus dem Perlenforum HDPS. Breite ca. 4 cm, Länge: ca. 18,5 cm

 

16.11.10
16.11.10

Auch diese Anleitung entstammt einem Buch von Leane de Graaf/ NL. Dieses Armband gefällt mir trotz oder gerade wegen der Schlichtheit.

 

 

 


05.11.10
05.11.10

Auf ein Gerüst mit 12mm langen Stäbchenperlen habe ich im Kreuz 3 mm-Stäbchen (sogenannte Bugles), Rocailles und Kristallschliffperlen gesetzt. Den Rand des Armbandes habe ich mit einem "Picot" verziert.

Hierbei habe ich mangels Material die Anleitung aus der "Best of Bead&Button"-Zeitschrift von D. Hoeschen leicht abgewandelt.

 


31.10.2010
31.10.2010

Die Anleitung für das Armband "Chevron" von "Julz" habe ich in der Zeitschrift "Bead and Button 2010" gefunden und mit meinen Lieblingsfarben umgesetzt.

 


24.10.2010
24.10.2010

Über 120 Kristallschliffperlen enthält dieses Armband "Madison". Die Anleitung von "K-Reen" gibt im Archiv des HDPS-Forums.

www.hdps.be

 

 

23.10.10
23.10.10

Aus dem "Perlenkochbuch" von Sabine Lippert:Ein Fliesenarmband in lila

Dieses Armband heisst Xoxo. Die Anleitung wurde im aktuellen Buch von Anna Elisabeth Dräger veröffentlicht. Hier wurden sehr viele Kristallschliffperlen in den Farben cyclamen Opal, alabaster und amethyst sowie Rocailles und 3-mm-Bugles verarbeitet. Es wirkt in jeder Farbe anders.

 


Ebenfalls aus dem Buch von Anna Elisabeth Dräger "Crystal Brilliance" stammt die Anleitung für das Armband namens Victoria. Es ist allerdings ein kleiner - ich nenne es mal so - "Zeit- und Materialfresser", da von beidem unendlich viel benötigt wird! Zunächst musste ein Gerüst aus 3mm-Würfeln gewebt werden. Hierauf wurden die Rocailles und Kristallschliffperlen Reihe für Reihe aufgenäht.

 


Mein erstes flaches Armband im Peyote-Stil. Ich habe zwar mehr als 20 Stunden dafür gebraucht, aber die Arbeit hat sich gelohnt.

Das Muster habe ich in meinem Lieblingsforum gefunden. Es wurde von der Teilnehmerin Peetje entwickelt.

Das Armband nach einer Anleitung von Anna Elisabeth Dräger aus dem Buch "Crystal Brilliance" nennt sich "Cages - Käfige". Es wird jedesmal eine Glasschliffperle oder Kugel in einem Käfig aus 3mm-Bugles eingesperrt.